GRACIAS! DANKE!

„Wir dürfen niemals zulassen, dass die Stimme der Menschlichkeit in uns zum Schweigen gebracht wird.

Es ist des Menschen Mitgefühl mit allen Kreaturen, das ihn erst zum wahren Menschen macht.“


Albert Schweitzer Liebe Freunde und Unterstützer von Ajucan, 
Aus einem durchschnittlichen 30-Meter hohen Baum lassen sich bis zu 10.000 Blätter Papier gewinnen. Jeder Deutsche verbraucht mit 235 kg ungefähr 50.000 Blätter Papier – also fünf Bäume im Jahr. Wer das hochrechnet, sieht buchstäblich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aus diesem Grund möchten wir als Tierschutzverein AJUCAN nicht nur unseren Tieren helfen, sondern auch einen kleinen Beitrag durch unsere digitale Danksagung statt Briefpapier leisten.

Wir danken all unseren Sponsoren und Spendern für Ihr Vertrauen und Ihre Hilfsbereitschaft. Durch Sie/Euch haben wir mehr Mittel zur Hand, um unsere Ajucaner zu versorgen und ihnen die Chance auf ein glückliches und artgerechtes Leben zu geben.

Ajucanrettete auch 2021 die Hunde aus der örtlichen Tötungsstation St. Llorenc. Es waren mehr Hunde als in den Jahren zuvor und durch den Wegfall des „Homeoffice“ wurden viele Hunde wieder abgeben.

Wir nahmen wieder Notfälle in unserem Tierheim auf, versorgten sie medizinisch und ermöglichen ihnen so die Chance auf ein lebenslanges Zuhause.  Wir arbeiten jeden Tag mit vollem Engagement und Einsatz, um unseren Hunden zu helfen und das Lebenswerk von Uschi würdevoll weiterzuführen. Dank Ihrer/Eurer Unterstützung konnte z.B. der kleine Picasso mit 3 Monaten gerettet werden. Unsere Eliza, die mit einem 8kg großen Tumor zum Sterben in der Perrera abgegeben wurde, kann nun ein glückliches Leben führen.  Aktuelles zu unserer Arbeit erfahrt ihr immer bei Facebook: Ajucan Mallorca Hundehilfe und natürlich auf unserer Website www.Ajucan.org

Unserer Uschi lag es immer am Herzen keinen “Schön-Wetter Tierschutz“ zu betreiben, sondern allen Vierbeinern eine Chance auf ein neues Leben zu geben. Sie gab allen Hunden ein neues zu Hause: alten und kranken Hunde, Hunde die ihre „Aufgabe“ nach Ermessen des Besitzers bei der Jagd oder beim Beschützen des Hauses nicht richtig erfüllten, Hunde, die niemand mehr wollte. 

Ohne Ihre/Eure Hilfe wären wir mit unserer Tierschutzarbeit niemals so erfolgreich und könnten dieses erfüllende Lebenswerk nicht weiterzuführen  – DANKE DAFÜR!!!!

Doch es gibt noch mehr Dank zu sagen: An alle, die uns durch tatkräftigen Einsatz, durch Sachspenden oder Geldspenden, durch Patenschaften, oder durch Anerkennung in Wort und Schrift immer wieder den Mut und die Kraft geben, an unsere Arbeit zu glauben! An unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter, Pflegestellen auf Mallorca und in Deutschland, Helfern und Tierfreunden, die bei Wind und Wetter, mit wenig Schlaf, vor und nach der Arbeit sowie immer wenn „Not am Tier“ ist, ihre ganze Kraft, ihre Ideen und vor allem ihre Liebe einbringen, damit es unseren Hunden gut geht.

Das Jahr 2021 war für uns alle wieder ein emotionales, erfolgreiches, aber auch nachdenkliches Jahr. 

Wir wünschen Ihnen/Euch von ganzem Herzen ein besseres, gesundes und glückliches 2022.

Ohne Euch gäbe es kein AJUCAN!“
Zusammen mit all unseren geretteten Hunden sagen wir von ganzem Herzen  GRACIAS – DANKE, verbunden mit den besten Wünschen und Grüßen!
Euer Ajucan-Team

Sant Llorenc, Februar 2022


Guillem Mesquida Melis     Doris Helf-Buades    Verena Kosel   Christina Gerhardt
PS: Wer von Ihnen/Euch bis Ende Februar noch keine Spendenquittung erhalten hat, meldet sich bitte bei uns!

FELIZ NAVIDAD!

Ein langes, hartes Jahr liegt wieder hinter uns. Dieses Jahr war es eine besondere Herausforderung. Durch die aktuelle Situation wurde der komplette Flugverkehr lahm gelegt und wir hatten enorme Schwierigkeiten unsere Hunde in ein neues Zuhause zu bringen. Aber auch das Tierleid machte keinen Halt und wir haben bedingungslos ALLE Hunde aufgenommen, die bei uns in der Tötungsstation waren oder uns gebracht wurden. Das Alter, die Farbe oder Rasse steht bei uns sowieso nie im Vordergrund- denn Hund ist Hund und alle haben es verdient. Durch verschiedene Verletzungen und Notoperationen waren wir wirklich weit über unsere Grenze hinaus, aber dieses konnten wir zusammen mit euch trotzdem bewältigen und sind wahnsinnig stolz darauf, dass wir die Philosophie von Ajucan weiterleben. ❤️
Wir möchten uns für eure Treue und zahlreiche Unterstützung bedanken und möchten wieder mit euch gemeinsam durch das kommende Jahr gehen.
Danke das ihr uns so sehr hilft. "</p

Es ist Kalenderzeit!!!

Kalender 2021

Ajucan wird 30 Jahre alt!

Hallo liebe Unterstützer von AJUCAN-Mallorca Hundehilfe

Es ist einfach unglaublich wie schnell das Jahr dieses mal wieder vorbei gegangen ist. 2020 war wirklich alles andere als normal aber was normal bleibt ist unser Lieblingssatz:

 

ES IST KALENDERZEIT!!!

Daher möchten wir wieder unseren traditionellen Kalender mit euch gestalten. Dafür brauchen wir euch und eure glücklichen Vierbeiner. Hinzu kommt noch, dass wir 30 Jahre alt werden.

Letztes Jahr haben wir so schöne Bilder von euren Vierbeinern in der Natur bekommen und möchten genau solche Fotos wieder haben.  Daher sendet uns viele tolle Fotos z.B. von euren

Hunden am Meer, im Garten oder auch vom Spaziergang etc. unter angegebenen Link zu.

In den letzten Jahren waren die Kalender ein großartiger Erfolg, wodurch wir OP-Kosten, notwendige Medikamente oder aber auch Kastrationen bezahlt haben und somit das Leid der Fellnasen verringern konnten.

Das möchten wir auch gerne dieses Jahr zusammen mit euch schaffen und unsere ehemaligen Ajucaner verewigen lassen.

In Gedenken und im Sinne unserer verstorbenen Tierheimleitung Uschi möchten wir diese Tradition fortsetzten.

Daher brauchen wir eure Hilfe.

Wir würden uns über viele Happy End Fotos eurer Fellnasen freuen.

Bitte füllt einfach unser Formular bis zum 15.11.2020 über folgenden Link aus:

http://ajucan.org/wp-content/uploads/2018/10/kalenderformular10.html

oder auf unserer Homepage:

http://ajucan.org/category/aktuelles/

Bestellmöglichkeit bis 15.11.2020

(Bitte habt Verständnis, dass wir spätere Bestellungen nicht mehr berücksichtigen können)

Mit einer Sende von 20€/pro Kalender auf das folgende Konto, kommt der Kalender portofrei zu euch.

Erst nach Zahlungseingang wird der Kalender an euch verschickt. Dies wird voraussichtlich Anfang Dezember sein.

Ajucan Mallorca Hundehilfe

Commerzbank Dortmund

Konto: 2 404 846

BLZ: 440 400 37

IBAN: DE97 4404 0037 0240 4846 00

BIC: COBADEFFXXX

Verwendungszweck „Kalender“

Das Herzstück und der Gründungsgrund von AJUCAN war vor 30 Jahren die Betreuung der örtlichen Perrera und somit die Vermeidung von Euthanisierung. Uschi hat unermüdlich die Fellnasen aus der örtlichen Tötungsstation und dem Umfeld gerettet und bei AJUCAN untergebracht.

Uschis Liebe zu ihren Vierbeinern zeigte sich in den vergangenen Jahren insbesondere bei der liebevollen Anfertigung der AJUCAN Kalender. Nun ist wieder Kalenderzeit und wir möchten Uschis Lebenswerk-AJUCAN-wieder mit einem persönlichen Kalender würdigen. Wir haben in ihrem Sinne weiter Hunde aufgenommen, versorgt, behandelt und gemeinsam ein schönes Zuhause gefunden.
Die örtliche Tötungsstation ist Dank AJUCAN von Euthanisierung verschont geblieben.

Pflegestellen gesucht!

⚠️PFLEGESTELLEN GESUCHT⚠️Wir suchen für unsere Ajucaner-Fellnasen dringend erfahrene und zuverlässige Pflegestellen !…wo unsere Fellnasen leben bis zu ihrer Vermittlung in ihren Adoptionsfamilien.
Wir suchen erfahrene Menschen die unseren Hunden liebevoll helfen , in ihrer Eingewöhnungsphase sich an die oft unbekannten und völlig neuen Lebensbedingungen zu gewöhnen, sowie die Erziehung zur Stubenreinheit etc.,einen Platz wo sie erst einmal ankommen dürfen und sie auf ihre endgültigen Vermittlung warten können.
Daher suchen wir laufend tierliebe Menschen, die bereit sind, eine Fellnase mit ihrer Vergangenheit bei sich aufzunehmen und sich der Aufgabe bewusst sind , es kostet Zeit ,Liebe , Zuwendung und oft sehr viel Verständnis was man aufbringen muss.
Während dieser Zeit stehen wir euch dabei immer zur Seite und unterstützen euch wenn ihr Rat und Hilfe braucht .

Kontakt: Verena Kosel
Telefon: 0177.4637967
Mail:
verenakosel@tierschutz-lemuria.de
oder
Kontakt: Christina Gerhardt
Telefon: 0178.1685159
Mail:
christinagerhardt@tierschutz-lemuria.de

schon 3 lange Jahre ohne Dich!

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der immer für uns da war,
ist nicht mehr.
Du bist nicht mehr dort, wo du warst, aber immer da, wo wir sind.
Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,
die uns niemand nehmen kann.
Es sind Spuren deines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke. Sie werden uns an dich erinnern, uns glücklich und traurig machen und dich nie vergessen lassen.

Irgendwann liebe Uschi, werden wir uns Wiedersehen…..

Gestern hat Bobo sich auf den Weg zu Dir gemacht und sicherlich feiert ihr gemeinsam seine Ankunft. Habt da oben viel Spaß zusammen!

ein sehr trauriger Tag für uns…

Heute ist ein sehr trauriger Tag für uns.

Unser Bobo ist heute ganz plötzlich und unerwartet über die Regenbogenbrücke gegangen. Er war der letzte Hund hier, der uns an unsere geliebte Tierheimleitung Uschi erinnert hatte.
Bobo komm gut über die Regenbogenbrücke. Dort wirst einige Ajucaner wieder treffen und vor allem Uschi . Macht dort wieder eure geliebten Spaziergänge und grüß alle ganz lieb.
Wir vermissen euch

Run free