MEX

MEX

Ca de Me-Mischling

Geb. ca. 05/2018

Ca. 55cm

Noch auf Mallorca

Oh Mensch, wie grausam kannst du sein?

Mex ist (mittlerweile wieder) ein toller, aufgeweckter Hund, dessen Vergangenheit wirklich nicht so schön gewesen sein muss…Entsorgt wurde er wie ein Stück Müll in der örtlichen Tötungsstation – dort gab er sich fast auf, saß wimmernd und bedrückt in der Ecke der gekachelten Box. Die Hühner und Enten findet er hier uninteressant.

Wir holten ihn zusammen mit Zar und Nero raus, sichtlich überfordert war er in den ersten Tagen im Tierheim – zu groß war noch seine Angst, man könne es nicht gut mit ihm meinen. Doch dann geschah für uns ein kleines Wunder. Mex wurde von Tag zu Tag aufgeschlossener, ließ sich liebend gerne streicheln, traute sich im Innenhof zu laufen und entspannte trotz der unentspannten Situation im Tierheim. Mittlerweile können wir mit ihm spazieren gehen, er hat keine Angst mehr und liebt den Menschen. Mex ist ein Ca de Me Mischling, welches eine mallorquinische Jagdhundrasse ist, ob er wirklich diesen Jagdtrieb besitzt, können wir nicht garantieren, aber die Enten und Hühner vor dem Tierheim findet er schon gut…aber auch das kann man ihm mit einer liebevollen Konsequenz und vielleicht mit dem Besuch einer Hundeschule händelbar machen. Zu sehr wünscht sich unser wunderschöne Junge ein Zuhause – Menschen, die für ihn da sind, die ihm zeigen, was das Leben an schönen Dingen zu bieten hat. Er ist so lernwillig und versucht alles richtig zu machen. Auch Zerrspiele mit dem Menschen würde er gerne machen, da blüht er richtig auf : – ) .

Geben Sie unserem Rohdiamanten die Chance auf ein unbeschwertes Hundeleben? Er wird es Ihnen zu 1000 Prozent mit Liebe und Dankbarkeit zurückgeben… 


Mex ist geimpft, gechippt, auf Leishmaniose getestet und besitzt einen EU- Heimtierausweis.

ZAR

ZAR
Pointer
Geb. ca. 01/2020
Ca. 55cm, kastriert

Noch auf Mallorca

Wenn Liebenswürdigkeit einen Namen hätte, dann wäre es ZAR…

Zar ist mit Dobby mein absoluter Schatz im Tierheim – wir haben ihn zusammen mit 5 anderen Hunden aus der örtlichen Tötungsstation geholt, wo er samt Pass, Halsband und Leine entsorgt wurde…

Wimmernd saß er in der Ecke, registrierte zwar, dass ich zu ihm in die gekachelte Box gestiegen bin, schaute aber nur auf den Boden.

Selten hat ein Hund mich so tief berührt…Ich nahm mir Zeit, machte die Leine vorsichtig an sein Halsband und nahm in einfach nur in den Arm…Er drückte sich an mich und wenn er hätte sprechen können, dann hätte er geweint und gefleht, dass man ihn hier rausholt…

Gesagt – getan – wir gingen raus – Zar realisierte auf einmal, dass er laufen durfte, er schaute mich an und trabte durch den Innenhof des Tierheims…Anfangs verunsichert und eingeschüchtert hat er in den letzten Tagen einen Riesenschritt getan…Er ist neugierig, lässt sich gerne streicheln und wartet nun einfach auf ein besseres Leben…

Das Tierheimleben macht ihm trotzdem zu schaffen. Es ist nicht nur furchtbar langweilig dort, sondern die Nächte auf Mallorca sind feucht…ihm fehlen streichelnde Hände, einfach SEIN Mensch oder seine Familie!!!! Gerne kann er sich sein Körbchen teilen, ist aber kein Muss.

Sind Sie der Mensch / die Familie die Zar zeigen, dass er wieder fröhlich sein darf und nicht alle Menschen gleich sind?


Zar ist geimpft, gechippt, kastriert und auf Leishmaniose getestet und besitzt einen EU- Heimtierausweis.

DOBBY

DOBBY
English – Setter
Geb. ca. 08/2020
Ca. 53cm

Noch auf Mallorca

Es ist schier unfassbar –einige Menschen trennen sich von ihrem Tier wie von einem Gegenstand. Dobby ist mit der Begründung, dass „seine Menschen“ mal länger Urlaub brauchen im Tierheim abgegeben worden. Der eigentlich aufgeweckte Rüde hat in der ersten Woche die Welt nicht mehr verstanden. Verschüchtert und total überfordert saß er im Zwinger und wollte sich verkriechen…

Von einem warmen, eigentlich gut situiertem Zuhause wurde er in einen Zwinger mit anderen Mitbewohnern untergebracht – aus den Augen aus dem Sinn!

Jetzt sitzt dieser Hundeschatz mit dem Babyface bei uns und wartet auf seinen Menschen, der es ehrlich mit ihm meint. Einen Menschen, dem er zeigen kann, dass er der letzte Hund ist, der abgegeben werden muss…Einen Menschen, der ihm zeigt, was Zuneigung und Streicheleinheiten bedeuten.

Dobby möchte einfach lieb gehabt werden und die Welt erkunden. 

Er ist aufgeschlossen, liebt Menschen und besonders Kinder – er lässt sich gerne „kahle Stellen“ streicheln… er sollte auf jeden Fall noch weiter erzogen und ausgelastet werden.  

Dobby fährt prima im Auto mit, läuft schon gut an der Leine, ist lt. Angaben des Vorbesitzers stubenrein und möchte aber noch ganz viel lernen…

Mit Artgenossen ist er sehr verträglich – nur die Hühner nebenan hat er tatsächlich zum Fressen gern…

Sein zweitgrößter Wunsch wäre der Besuch einer Hundeschule, aber seinen größten Wunsch haben wir Ihnen ja schon verraten…

Möchten Sie unseren Schatz zeigen, dass wir Menschen nicht alle gleich sind und dass er mit offenen Armen in ein neues, besseres Leben starten kann?

Dobby ist geimpft, gechippt, auf Leishmaniose getestet und besitzt einen EU-Heimtierausweis.

LUANI

LUANI

Podenco Ibicenco

Geb. ca.

Ca. 72cm, kastriert

Ab dem 25.06.2022 auf Pflegestelle in 66440 Blieskastel, SL

Noch auf Mallorca

Luani wurde zusammen mit 3 weiteren Hundekumpels aus der örtlichen Tötungsstation gerettet und ist nun in unserer Auffangstation Ajucan, wo wir die Hunde besser kennenlernen und anschließend eine passende Familie finden können.

Luani ist ein wundervoller, lieber und zugleich sensibler junger Hundejunge von der wir nur positives berichten können.

Im Zwinger ordnet er sich unter und meidet Streit. Er sitzt traurig auf einer Holzhütte und erträgt den tristen Tierheimalltag.

Vom Wesen her, ist er eher schüchtern. Wahrscheinlich durfte er noch nicht soviel kennenlernen.

Luani ist super verträglich mit seinen Artgenossen. Doch das Tierheimleben macht ihm zu schaffen. Ist ja auch furchtbar langweilig dort und kein richtiger, schöner Ort für einen Hund und dann schon gar nicht für so einen jungen Hund.

Bei fremden Menschen ist er anfangs eher zurückhaltend, aber kommt, wenn man sich Zeit nimmt.

Luani fasst schnell Vertrauen zu einem, wenn man ihm zeigt, dass die Menschenhände ihm nur Gutes wollen. Als wir ihm unsere ganze Zuneigung schenkten, sah man Luani an, dass er genau so etwas sehnlichst vermisst. Es tat gut zu sehen, wie sehr er sich über die Zuneigung freute.

Als ich wieder seinen Zwinger verließ, schaute er traurig hinterher und jaulte. Ich hätte direkt mit ,,jaulen“ können. Doch leider hatte ich keine Möglichkeit gehabt ihn mit nach Deutschland zu nehmen. Zu gerne hätte ich Luani diesen Gefallen getan, denn auch mir tat es wahnsinnig leid. Zum Glück dauert es nicht mehr lange, bis er in Deutschland zu seiner Pflegestelle ziehen darf und von dort ein neues Zuhause suchen.

Luani ist nach kurzem Zögern ein verschmuster, wissbegieriger Hund. Er ist eine Zuckerschnute, die Sie in NullKommaNix um den Finger wickeln wird.

Wir suchen tolle einfühlsame Menschen, die mit ihm etwas unternehmen und Wiesen und Wälder erkunden, sowie ihn artgerecht fordern und fördern.

Ein vorhandener Hund wäre toll, da könnte er sich prima dran orientieren. Ebenso könnten einfühlsame Kinder im Haushalt leben, denn die findet er total spannend.


Sind Sie der Mensch / die Familie die Luani zeigen, dass sie fröhlich sein darf und nicht alle Menschen gleich sind?

Luani ist geimpft, gechippt, auf Leishmaniose getestet und besitzt einen EU-Heimtierausweis

NERO

NERO

Pastor Mallorquin Mischling

Geb. 05/2018

Ca. 63 cm

Noch auf Mallorca

Nero ist seit einigen Tagen im Tierheim Ajucan. Zusammen mit 4 anderen Hunden holten wir ihn aus der örtlichen Tötungsstation.

Er überzeugt nicht nur durch seine schwarze Schönheit, sondern ebenso durch einen einmaligen Traumcharakter.

Nero ist ein super aufgeschlossener Hund. Er ist einfach nur freundlich und freut sich über Kuscheleinheiten, denn diese vermisst er sehr. Sobald ein Mensch in seiner Nähe ist, gibt er alles, damit er bloß nicht übersehen wird und vllt. doch die Chance hat, mitgenommen zu werden. Er ist sehr verschmust und anhänglich..

Nero verträgt sich mit Artgenossen, wenn er aber dominiert oder angepöbelt wird, dann zeigt er sein gutes, soziales Verhalten und lässt sich nicht unterbuttern… Ob er Katzen mögen würde, wissen wir nicht, lassen wir aber gerne auf Anfrage testen.

Nero ist ein toller Hund der trotzdem noch Erziehung braucht und weiter das Hundeeinmaleins lernen sollte. Er ist ein kluger Kerl, daher sollte die geistige sowie auch die sportliche Auslastung rassebedingt nicht zu kurz kommen und entsprechend gefordert und gefördert werden.

Nero wünscht sich ein eigenes Zuhause, wo er beweisen kann, was alles in ihm steckt.

Geben Sie unserem wunderschönen Pastor Jungen die Chance auf ein erfülltes Leben?

Sind Sie der Mensch / die Familie die Nero für immer ins Herz schließen möchten?

Nero ist geimpft, gechipt, auf Leishmaniose getestet und besitzt einen EU-Heimtierausweis.

XUS

XUS
Ratero
Geb. ca. 04/2019
Ca. 32cm

Auf Pflegestelle in 46535 Dinslaken

Es ist schier unfassbar –einige Menschen trennen sich von ihrem Tier wie von einem Gegenstand.

Xus wurde in der örtlichen Tötungsstation St.Llorenc abgegeben. Er ist eine kleiner Raterojunge mit einem Riesenherzen.

Zusammen mit seinem Kumpel Milow wartet er auf seine Familie- die beiden spielen, toben und kuscheln bis der richtige Mensch kommt…

Jetzt ist Milow ausgezogen und weil wir Xus nicht ins Nirvana der Traurigkeit stoßen wollten, ist er jetzt auf einer lieben Pflegestelle in Deutschland angekommen, wo ebenso Spielkameraden leben.

Es ist so schön zu sehen wie der kleine Mann endlich wieder aufblüht – er ist stubenrein, schläft durch, fährt gut im Auto mit und zaubert jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht…Im Moment überlege ich, ob ich eine „Macke“ an dem kleinen Kerl finde – vielleicht eine Erklärung, warum er ENTSORGT wurde?

Es gibt sie nicht – es ist einfach der Mensch, der sich schämen muss mit einem so lieben Hund so skrupellos umzugehen – Ich hoffe, dass Karma tatsächlich zurückschlägt!!!!

Xus ist schon „ready fürs letztmalige Umziehen“  und wir möchten, dass er ganz schnell seinen Herzensmenschen findet.

Zeigen Sie unserem Schatz, dass das Leben lebenswert ist – wir haben den Anfang gemacht und der Weg kann nur nach oben gehen…

Xus ist geimpft, gechippt, auf Leishmaniose getestet und besitzt einen EU-Heimtierausweis.

TAYA

TAYA

Pastor Mallorquin Mischling

Geb. 04/2018

Ca. 60cm

Noch auf Mallorca

Taya kam, sah und siegte…

Diese anfangs schüchterne Maus, die ziemlich eingeschüchtert aus der örtlichen Tötungsstation gerettet wurde, taute innerhalb von 2 Tagen im Tierheim auf…

Taya sprüht vor lauter Charme – sie wickelt ihren Menschen in Windeseile um den Finger und ist dabei nur zauberhaft.

Sie ist schon recht ausgeglichen und entspannt. Sie versteht sich mit ihren Hundekumpeln, wobei es 2 Kandidaten im Tierheim gibt, die sie nicht so mag 😉 Taya ist eine absolute Kampfschmuserin, sie möchte gefallen und ist dabei positiv zurückhaltend und vorsichtig, dass man sie einfach nur festhalten möchte. 

Taya hat einen tollen Charakter und wir wünschen uns erfahrene Menschen, die sie weiter erziehen und ihr die liebevolle Konsequenz schenken, die ein Pastor mallorquin Mädchen braucht. Taya wird es mit all ihrer Liebe zurückgeben…

Wann haben Sie das letzte Mal im Lotto gewonnen???

Taya ist geimpft, gechippt, auf Leishmaniose getestet und hat einen EU Heimtierpass.

SAMMY DE LUXE

SAMMY DE LUXE

Labrador Retriever

Geb. ca. 10/2014

Ca. 60cm, kastriert

Noch auf Mallorca

Wie grausam muss diese Welt in Sammy’s Augen sein?

Sammy verliert sein Zuhause, wird von seinem „Besitzer“ in der Tötungsstation abgegeben…aus den Augen aus dem Sinn!

Wir haben ihn sofort zu uns ins Tierheim geholt und erstmal vor dem sicheren Tod gesichert. Trotzdem versteht unser Schatz die Welt nicht mehr…Er schaut als wolle er sagen: „Warum bin ich denn hier bei der Mallorca-Hundehilfe gelandet? Was habe ich falsch gemacht, dass man mich nicht mehr will?“

Wenn er wüsste, dass ihn seine elendigen „Menschen“ gegen einen Welpen „eingetauscht“ haben – es würde Sammy das Herz brechen…

Wir haben ihn Sammy „de Luxe“ genannt, weil er EXTRAKLASSE ist -einfach nur zum Liebhaben…

Trotzdem hat er das Vertrauen in die Menschen nicht verloren. Er ist ein ganz bezaubernder und toller Labbi  nicht nur äußerlich, sondern besonders in seinem Wesen. Er ist freut sich über jede Zuwendung. Anfangs wartet er, ob man es gut mit ihm meint – wenn man die Hand ganz schnell von oben nach unten bewegt, dann duckt er sich noch…aber das hat er schon verstanden, dass das nicht mehr sein muss…

Er geht jeden Tag spazieren und macht nicht in den Zwinger – er ist absolut stubenrein, fährt prima Auto, liebt das Ballspielen, liebt Kuscheleinheiten und ist soooo verfressen wie jeder Labbi – mit Leckerchen ist er wunderbar zu bestechen, muss aber jetzt auch etwas abspecken;-)

Wir sind uns auch sicher, dass aus unserem entsorgtem „Oldie“ schnell wieder ein toller, vertrauensvoller Begleiter wird, wenn er seine Chance bekommt…Er liebt Spaziergänge und möchte so gerne eine bessere Welt kennen- und lieben lernen. Er versteht sich mit seinen Artgenossen, möchte alles richtig machen, lässt sich aber auch nicht von den anderen Hunden „unterbuttern“.

Seine Hundesprache ist klasse, die Sprache der Menschen muss er wieder verstehen – denn nicht alle Menschen sind so wie sein Ex-Besitzer…

Sammy wird seine Dankbarkeit durch Treue und Anhänglichkeit jeden Tag zeigen. Mit seinen knapp 60cm und ein paar Kilo zuviel, hat er die ideale Größe für einen größeren Haushalt (oder er muss ganz schnell abnehmen ;-)))

 – in ihrem Herzen sollte er jedoch einen Riesenplatz bekommen, denn er hat es wirklich verdient…

Wir hoffen, dass sich bald eine tolle Familie oder ein Mensch findet, der unserem liebevollen Mallorquiner eine Chance auf ein glückliches Leben schenken wird.

Sammy de Luxe hat sein Köfferchen schon gepackt!

Sammy ist kastriert, geimpft, gechippt, auf Leishmaniose getestet und hat einen EU Heimtierpass.

NICK

NICK

Schäferhund-Mischling

Geb. 02/2021

Ca. 54cm, ca. 18kg, kastriert

Noch auf Mallorca

Ich bin Nick und verlor vor kurzem mein Zuhause , weil meine Besitzer angeblich gar kein Geld mehr haben – noch nicht  mal für Futter…ich wurde in der Veterclinic abgegeben und sollte eingeschläfert werden.

Völlig aufgelöst rief der Tierarzt im Tierheim Ajucan an und bat , mich aufzunehmen. Ehrlich gesagt fiel mir ein 

Riesenstein vom Herzen, denn meine Vergangenheit war nicht besonders liebevoll…

Die ersten Tage hatte ich schon Angst, saß im Zwinger und es wurde morgens mit dem Schlauch alles nass gespritzt, das machte mir Angst und ich hab zur Sicherheit mal 2 Tage geknurrt…

Dann merkte ich, dass die 3 Mädels es echt gut mit mir meinten, mir gut zugesprochen haben und die eine gab sich einen Ruck, nahm mich mit in den Innenhof und ließ mich alles erkunden…

Von da an wusste ich, hier habe ich eine Chance ein besseres Leben zu finden…Ich hörte in den Gesprächen, dass ich ein toller Kerl sei und Zeit bräuchte…

Die ganzen Hundefreunde hier finde ich klasse, die 2 großen schwarzen Rüden, die mich immer anknurren beeindrucken mich – aber ich habe schon ganz tapfer zurück geknurrt – sie waren aber hinterm Zaun…

Nun mache ich mich mit Hilfe der 3 Mädels und Tierschützern auf die Suche nach einem neuen Zuhause, damit ich nicht weiter im Tierheim warten muss. Ich werde zwar versorgt und auch gekrault – heute war ich sogar an der Leine 30 Minuten spazieren – das war soooo schön….ich musste aber wieder zurück in den Zwinger – das macht mich unheimlich traurig.

Das ist wirklich kein Ort für so einen jungen Typen wie mich. 

Die Mädels haben meine Wünsche heute besprochen – das habe ich mitgehört;-)) :

Ich wünsche mir eine liebe und vor allem empathische Familie, wo ich den Rest meines Lebens verbringen darf, ein ebenerdiges Grundstück mit eingezäuntem Garten wären natürlich toll – ich bin halt kein Dackel und liebe es zwischendurch auch mal durch den Garten zu toben…

Leider habe ich in der Vergangenheit noch nicht ganz so viel kennengelernt und ich brauche wirklich Menschen, die mir Zeit geben – ich möchte ja alles richtig machen. Eine Hundeschule in der ich zeigen kann wie lernwillig ich bin – das wäre mein Wunsch. Da mein 1. Geburtstag erst vor kurzem war und ich mir dort auch nichts wünschen durfte…habe ich einen Wunsch frei?

Dann wünsche ich mir einen FÜR-IMMER Menschen oder eine FÜR-IMMER Familie, die mich nie wieder so wegstößt wie ich es erleben musste…

Nick ist gechippt, geimpft , kastriert und auf Leishmaniose getestet und hat einen EU-Impfausweis.

https://youtube.com/shorts/FiFacg9XUwg

Video : https://youtube.com/shorts/BAOxMlWt7zk

BJARKY

BJARKI
Pastor Mallorquin-Mischling
Geb. ca. 05/17
Ca. 60 cm, kastriert 

Noch auf Mallorca

Bjarki kam, sah und siegte…Er ist ein großer, schwarzer „Rohdiamant“ mit einer nicht schönen Vergangenheit. Bjarki wurde von ,,seinen Menschen“ mit der Aussage abgegeben, er würde nicht mehr funktionieren. Solch Aussagen sagen schon viel über die Vorbesitzer aus. Bjarki hatte ebenso eine enge Kette um den Hals. Zum Glück war diese noch nicht eingewachsen. Bei uns blüht er richtig auf und hat den Menschen für sich entdeckt. Er liebt Menschen über alles. Groß oder klein- das ist ihm egal. Hauptsache er wird gestreichelt. Doch leider leidet er hier allein im Zwinger und baut immer mehr ab. Bjarki ist ein Charakterhund, der weiter erzogen und ausgelastet werden muss. Eine liebevolle Konsequenz ohne ihn „unterzubuttern“ wäre der richtige Weg Bjarkis Vertrauen ganz zu gewinnen. Er möchte dem Menschen gefallen und wenn man sich Zeit nimmt und sich zu ihm setzt, dann wird er albern und fordert seine Streicheleinheiten ein. Leider fehlt im Tierheim die Zeit, sich intensiver mit ihm zu beschäftigen – Bjarki ist nicht der Hund, der mitläuft, sondern möchte gefordert und gefördert werden.

Haben Sie bereits Erfahrung mit Hunden und möchten einem wunderschönen, aufmerksamen Hund zu Ihrem treuen und gelehrigen Alltagsbegleiter werden lassen? Dann geben Sie Bjarki einen Platz in Ihrem Herzen und melden sich bei uns.

Bjarki hat noch so viel Potential in sich und möchte dies endlich zeigen…

Bjarki ist geimpft, gechippt, auf Leishmaniose getestet und hat einen EU Heimtierpass.

https://youtube.com/shorts/g5rfV0fFFXQ