MILOW

MILO

Terrier-Mischling

Geb. 07.07.2021

Ca. 50cm, kastriert

Auf Pflegestelle in 04895 Falkenberg

Traumhaft schön, treu, gelehrig, verspielt und besonders klug – das sind die Attribute, die unseren Milo auszeichnen! 

Milo’s Vorgeschichte ist wirklich herzzerreißend – leider herzzerreißend furchtbar.

Milo hatte mal ein schönes, liebevolles Zuhause auf Mallorca. Sehr kurzfristig verstarb Milo’s Herrchen und der noch so junge Schatz verlor sein Zuhause.

Mit Hilfe von einigen Menschen fand Milo kurzfristig eine Bleibe auf der Insel – tatsächlich nur eine vorübergehende Bleibe, da die Menschen mit einen jungen Terrierjungen überfordert waren.

Kurzerhand verlor Milo also wieder sein Zuhause und lebt nun auf einer Pflegestelle bei Leipzig…

Da Milo endlich das Leben kennen- und lieben lernen möchte suchen wir auf diesem Wege vor allem EMPATHISCHE Menschen, die aktive Hunde lieben, die eine liebevolle Konsequenz in Milo’s Erziehung legen.

Menschen, die einfach einem kleinen, aufgeschlossenen Rohdiamanten in ihr Leben und vor Allem in ihr Herz lassen.

Milo ist tatsächlich ein Rohdiamant und wenn man Rohdiamanten mit Einfühlungsvermögen und Gefühl schleift, dann erstrahlen sie im vollen Glanz…

Diesen Glanz wird Milo in IHR Leben bringen, wenn SIE ihm seine Chance geben…

Milo ist mit Allem und Jedem verträglich: 

er liebt seine Hundekumpel, er liebt Katzen, Kinder – am liebsten größere Kinder, denn mit denen kann er toben…er fährt problemlos Auto, aber er hat keine Fernbedienung integriert und er kann nicht auf Knopfdruck ausgeschaltet werden – dafür ist er ein lebendiger, lebensfroher Hund…

Wer also einen Hundejungen sucht, der mit ihm durch Dick und Dünn geht, der aber noch einen Leitfaden für das gemeinsame Leben braucht, der hat mit Milo den Freund fürs Leben…

Milo möchte in SEIN FÜR-IMMER-ZUHAUSE zu seinen FÜR-IMMER-MENSCHEN.

Vielleicht wird sein Weihnachtstraum ja Realität…

Milo ist geimpft, gechipt, auf Leishmaniose getestet und besitzt einen EU-Heimtierausweis.

NICK

NICK

Mischling

Geb.ca. 02/2021

Ca. 57 cm, kastriert

Auf Pflegestelle in 44359 Dortmund

Bericht der Pflegestelle:

Nachdem Nick bei der neuen Pflegestelle auf Herz und Nieren geprüft wurde, kann ich feststellen, dass definitiv beides da ist, vor allem aber das Riesen Herz ♥️.

Ursprünglich kommt Nick aus Mallorca. Er wurde völlig lieblos abgegeben, da man keine Zeit mehr für ihn habe. Eigentlich auch gut so, denn sowas hat unser Nick nicht verdient – kein Hund …

Der junge aufgeschlossene Rüde ist noch ein absoluter Rohdiamant. Er möchte die Welt erkunden und noch vieles lernen. Wir sind bereits dabei, Grundkommandos zu üben und arbeiten an der Leinenführung. Dieses klappt bisher super und ist schon eher streberhaft. Er ist bereits stubenrein und kann schon eine gewisse Zeit alleine bleiben.

Nick möchte gefallen und versucht alles richtig zu machen. Er liebt die Menschen über alles und vor allem die Streicheleinheiten. Wenn er dürfte, würde er auch gerne zum Schoßhund werden : – ) Auch fremden Menschen begegnet er stets freundlich.

Ebenso freut er sich über andere Hunde und möchte gleich los spielen. Wenn diese aber ihn anbellen und anknurren, versteht er nicht, wieso man jetzt nicht spielen will und geht den unteren Weg und meidet Streit.

Nick ist eigentlich noch ein Kind, der noch das Hunde 1×1 lernen muss, sowie gefordert und gefördert werden möchte.

Er liebt es zu apportieren und sich seine Belohnung abzuholen, denn fressen tut er für sein Leben gern. Aktuell arbeiten wir noch an seiner Gewichtszunahme, denn das Tierheim hat ihn schon sehr gestresst.

Mit seinem Blick erinnert er mich oft an Scooby doo und kann einen gut um den Finger wickeln. Wichtig ist aber, dass er eine liebevolle konsequente Erziehung genießen darf.

Er eignet sich als toller Familienhund mit Kindern, die allerdings schon größer sein sollten, da er seine Liebe noch oft auf stürmische Art zeigt. Ebenso wäre er auch ein Hund für ambitionierte Anfänger. Sein Körbchen könnte er sich problemlos mit einem Hundekumpel teilen, ist aber kein muss.

Sollten Sie Zeit, Lust und Geduld haben, diesen Rohdiamanten den Feinschliff zu geben, kann er gerne bei mir Zuhause in Dortmund besucht werden.

Wir wünschen uns einen FÜR-IMMER Menschen oder eine FÜR-IMMER Familie, die ihn nie wieder so wegstößt wie ich es erleben musste…

Nick ist gechipt, geimpft, kastriert, auf Leishmaniose getestet und hat einen EU-Heimtierausweis.

NERO

NERO

Pastor Mallorquin Mischling

Geb. 05/2018

Ca. 63 cm

Auf Pflegestelle in 32339 Espelkamp, NRW

Nero kommt ursprünglich aus Mallorca und wurde damals lieblos in der örtlichen Tötungsstation entsorgt. Am Anfang war er völligst eingeschüchtert und traute dem Menschen gar nicht mehr. Verständlich, wenn man auf diese Art und Weise einfach abgegeben wird. Bei uns im Tierheim kam langsam die Lebensfreude wieder zurück, doch ideal war es für ihn leider immer noch nicht, sodass wir ihn auf einer Pflegestelle nach Deutschland brachten, wo er nun seine große Chance bekommen soll, sein Für-Immer-Zuhause zu finden, denn das hat sich unser Schmusebär mehr als verdient.

Nero überzeugt nicht nur durch seine schwarze Schönheit, sondern ebenso durch einen einmaligen Traumcharakter.

Nero ist mittlerweile wieder ein super aufgeschlossener Hund. Er ist einfach nur freundlich und freut sich über Kuscheleinheiten, denn diese vermisst er sehr. Sobald ein Mensch in seiner Nähe ist, gibt er alles, damit er bloß nicht übersehen wird und vllt. doch die Chance hat, mitgenommen zu werden. Er ist sehr verschmust und anhänglich. Doch auch hier sind es leider immer nur kurze Momente wo man sich ihm richtig widmen kann und man merkt enorm, wie ihm die Menschen fehlen. Auf den aktuellen Fotos sieht man ihm den Stress und die fehlende Zuneigung extrem an.: – (

Nero verträgt sich mit Artgenossen, wenn er aber dominiert oder angepöbelt wird, dann zeigt er sein gutes, soziales Verhalten und lässt sich nicht unterbuttern… Ob er Katzen mögen würde, wissen wir nicht, lassen wir aber gerne auf Anfrage testen.

Nero ist ein toller Hund der trotzdem noch Erziehung braucht und weiter das Hundeeinmaleins lernen sollte. Er ist ein kluger Kerl, daher sollte die geistige sowie auch die sportliche Auslastung rassebedingt nicht zu kurz kommen und entsprechend gefordert und gefördert werden.

Nero wünscht sich ein eigenes Zuhause, wo er beweisen kann, was alles in ihm steckt.

Geben Sie unserem wunderschönen Pastor Jungen die Chance auf ein erfülltes Leben?

Sind Sie der Mensch / die Familie die Nero für immer ins Herz schließen möchten?

Nero ist geimpft, gechipt, auf Leishmaniose getestet und besitzt einen EU-Heimtierausweis.

BABSY

Auf Pflegestelle in Berlin

BABSY

Golden Retriever/ Pastor Mallorquin-Mischling

Geb. 02.06.2022

Großwerdend, ca. 55/60 cm

Noch auf Mallorca

Unheimliches Glück hatte auch die kleine Babsy, denn auch sie gehört zu einem ungewünschten Wurf- auf der Insel keine Seltenheit. Der Besitzer von Babsy´s Mama Sunny hat es jedoch gut mit dem Mama-Baby-Gespann gemeint und hat alle verantwortungsbewusst bei uns abgegeben. Nun sind sie zusammen auf einer Pflegestelle auf Mallorca untergebracht und dürfen dort so lange bleiben, bis sie eine Familie gefunden haben. Sie hat nichts Schlechtes erlebt und hat nun wirklich das Glück, eine unbeschwerte Zeit mit ihren Geschwistern und ihrer Mama verbringen zu dürfen. 

Babsy ist ein bisschen zurückhaltend und nicht ganz so selbstbewusst wie einige ihrer Geschwister. Wenn man ihr Zeit lässt und sie nicht bedrängt, kommt sie aber von selbst auf fremde Menschen zu. Wir sind zuversichtlich, dass sich diese Zurückhaltung schnell geben wird, wenn Babsy erst einmal ihre Familie und somit ihre Bezugspersonen gefunden hat. Sie wird auftauen, vertrauen und ein ganz toller Begleiter werden. Welpentypisch ist unsere Babsy natürlich auch verspielt und balgt mit ihren Geschwistern um die Wette.

Babsys Mama ist eine zarte Golden Retriever Hündin. Der Papa soll ein Pastor mallorquin sein, daher wäre es vom Vorteil, wenn man hundeerfahrung mitbringen würde. Natürlich kann man bei einem kleinen Welpen noch nicht so viele Eigenschaften erkennen, aber eines ist klar: Babsy ist eine totale Wasserratte, wie auch all ihre Geschwister. Sobald sie irgendwo einen großen Wasserkübel oder auch nur eine kleine Pfütze entdeckt, springt sie voller Freude hinein. Aufgrund dieser großen Leidenschaft, die sie auf jeden Fall verfolgen dürfen sollte, wünschen wir uns für Babsy eine Familie, die bereit ist, mit der süßen Maus auch mal zum See, Bach oder sogar zum Meer zu fahren und die es auch nicht stört, wenn Babsy nass und eventuell dreckig aus einem Gewässer kommt.

Für Babsy wünschen wir uns eine aktive uns sportliche Familie, kein Couch-Potatoes. Auch, wenn sie momentan noch nach viel Bewegung und Aktivität auf der Stelle einschläft, darf man nicht vergessen, dass aus dem kleinen Hundebaby auch mal ein erwachsener Hund wird und dieser braucht Bewegung und ein gewisses Maß an körperlicher und geistiger Auslastung.

Auch können wir uns einen bereits vorhandenen Hund für Babsy als Weggefährten gut vorstellen. Er sollte natürlich nicht allzu dominant sein, aber auch kein Angsthund. Ein souveräner, netter Hundekumpel, könnte es unserer Babsy ein bisschen einfacher machen, um im neues Zuhause gut zurecht zu kommen. Auch verantwortungsbewusste, aber schon etwas ältere Kinder dürfen im neuen Zuhause vorhanden sein, allerdings sollte von Anfang an klar sein, dass ein Welpe/Hund kein Spielzeug ist, seine Ruhezeit benötigt und dies auch respektiert wird.

Natürlich kennt unsere Babsy noch kein Leben im Haus, ist entsprechend noch nicht stubenrein. Auch das kleine Hunde Einmaleins sowie das Laufen an der Leine muss sie noch lernen, wie es jeder Welpe von Anfang an lernen muss. Hier wäre es sicherlich hilfreich, wenn Mensch und Hund zusammen die Hundeschule besuchen, um zu einem tollen Hund-Mensch-Team heranzuwachsen.

Wer möchte unserer kleinen schwarzen Hündin mit dem weißen Fleck auf der Brust ein tolles Zuhause und ein unbeschwertes Leben bieten?

Alle Welpen sind ab Oktober 2022 ausreisefertig.

Babsy ist geimpft und gechipt und reist mit einem EU-Heimtierpass.

MILAN

Auf Pflegestelle in Berlin

MILAN

Golden Retriever/Pastor Mallorquin-Mischling

Geb. 02.06.2022

Großwerdend ca. 55/60 cm


Noch auf Mallorca

Unser Milan ist ein kleiner Schatz. Er kommt aus einem ungeplanten Wurf. Zum Glück meinte es der Besitzer von Goldie Mama Sunny  jedoch gut mit den Babys und ihrer Mama und hat alle verantwortungsbewusst bei uns abgegeben. Nun sind sie zusammen auf einer Pflegestelle untergebracht und dürfen dort so lange bleiben bis sie eine Familie gefunden haben. Milan hat Glück, denn er hat nichts Schlechtes erlebt und darf nun noch eine unbeschwerte Zeit mit seinen Geschwistern und seiner Mama verbringen.

Milan ist insgeheim der Chef der Truppe, ein kleiner Draufgänger, aber absolut süß und lieb. Er ist alles andere als zurückhaltend, denn wenn es etwas Neues gibt oder, wenn jemand das Welpengehege betritt, ist Milan mit der erste, der gucken möchte, was los ist. Milan ist zutraulich und genießt Streicheleinheiten des Menschen selbst bei der momentanen Hitze auf Mallorca sehr. Welpentypisch ist Milan wie alle anderen natürlich auch verspielt und balgt mit seinen Geschwistern um die Wette. Er ist wahnsinnig aufgeschlossen und möchte die Welt, die er noch nicht gut kennt, einfach kennenlernen. Milan braucht Aufmerksamkeit und man merkt bereits, dass er es nicht gerne hat, wenn er keine Beachtung bekommt. Schon in seinem Alter weiß der kleine Frechdachs jedoch wie ihn die Menschen beachten.

Milans Mama ist eine zarte Golden Retriever Hündin. Der Papa soll ein Pastor mallorquin sein, daher wäre es vom Vorteil, wenn man hundeerfahrung mitbringen würde. Eins ist klar: Milan ist eine totale Wasserratte, wie auch all seine Geschwister. Sobald er irgendwo einen großen Wasserkübel oder auch nur eine kleine Pfütze entdeckt, springt er voller Begeisterung hinein. Aufgrund dieser großen Leidenschaft, die er auf jeden Fall verfolgen dürfen sollte, wünschen wir uns für Milan eine Familie, die bereit ist, mit dem kleinen Rabauken auch mal zum See, Bach oder sogar zum Meer zu fahren und die es auch nicht stört, wenn er nass und eventuell dreckig aus einem Gewässer kommt.

Für Milan wünschen wir uns eine aktive und sportliche Familie, keine Couch-Potatoes. Auch, wenn der Kleine momentan noch nach viel Bewegung und Aktivität auf der Stelle einschläft, darf man nicht vergessen, dass aus dem kleinen Hundebaby auch mal ein erwachsener Hund wird. Er braucht Bewegung und ein gewisses Maß an körperlicher und geistiger Auslastung.

Auch darf in Milans neuem Zuhause gerne ein schon vorhandener Hund sein. Auch verantwortungsbewusste, nicht allzu kleine Kinder dürfen im neuen Zuhause vorhanden sein, allerdings sollte von Anfang an klar sein, dass ein Welpe/Hund kein Spielzeug ist, seine Ruhezeit benötigt und dies auch respektiert wird.

Natürlich kennt unser schwarzer Schatz noch kein Leben im Haus, ist entsprechend noch nicht stubenrein. Auch das kleine Hunde Einmaleins sowie das Laufen an der Leine muss Milan noch lernen. Hier wäre es sicherlich hilfreich, wenn Mensch und Hund zusammen die Hundeschule besuchen, um zu einem tollen Hund-Mensch-Team heranwachsen zu können.

Wer möchte unserem kleinen Rabauken Milan ein tolles Zuhause und ein unbeschwertes Leben bieten?

Milan ist geimpft und gechipt und reist mit einem EU-Heimtierpass.

Molly

MOLLY

  • Beagle
  • Geb. 09.07.2013
  • Ca. 35cm, kastriert
Beagledame Molly sucht erfahrene Menschen, die eine Herausforderung lieben.
Wir möchten gar nicht viel drum herum reden, sondern an dieser Stelle ein klares, offenes und vor allem ehrliches Wort sprechen.
In Molly steckt nicht nur Beagle, sondern auch ein echter Giftzahn.

Molly ist freundlich, solange alles nach ihrer Pfeife tanzt. Sie wird gerne gestreichelt und genießt Aufmerksamkeit, kann aber auch mächtig sauer werden, wenn sie festgehalten oder angefasst wird, wenn ihr das gerade nicht in den Kram passt. Molly ist nicht unberechenbar, sie kommuniziert sehr klar  und kündigt an, was als nächstes passiert. Molly schnappt aber nicht nur, sie beisst. Und damit ist sie bislang im Leben immer recht gut durchgekommen.

Derzeit lebt Molly auf einer häuslichen Pflegestelle, wo an ihrem inakzeptablen Gehabe gearbeitet wird und Molly stellt gerade fest, dass nicht alle Strategien, die ihr bislang Erfolg gebracht haben, funktionieren. In Molly steckt sehr viel Potenzial, aber auch viel Arbeit. Sie wird nicht an Menschen vermittelt, die Kinder in ihrem näheren Dunstkreis haben.

Andere Hunde findet Molly in Ordnung, sie ist gut verträglich, neigt aber dazu, an der Leine zu pöbeln und muss dazu bewegt werden, dies zu unterlassen. Generell findet Molly Regeln voll doof, sie hat sie aber dringend nötig und kann sie sehr wohl einhalten. Molly liebt es Bezugspersonen ständig hinterher zu laufen und sie mit Argusaugen zu beobachten, sie checkt alles ab, wenn das irgendwie geht. Gefragt sind Menschen, die nicht gestalkt werden wollen, sondern Molly verdonnern, auch mal auf dem Hundeplatz liegen zu bleiben, ohne darüber informiert zu sein, was Mensch gerade tut.

Bezugspersonen, die sich durchsetzen und sich von Mollys Aggressivität nicht beeindrucken lassen, haben dann durchaus den Genuss, eine friedliche Koexistenz mit Molly zu führen. Molly ist im Herzen eigentlich eine Bulldogge, oder ein Terrier, oder Inhaberin der Weltherrschaft.

Trotzdem braucht ein aus Spanien geretteter Hund, der niedlich aussieht, ein Zuhause bei Menschen, die nicht romantisch verklärt sind, die sich Molly nicht aufgrund ihrer Optik aussuchen, die sich Molly nicht anschauen möchten, weil sie „ihr das Beissen schon austreiben“ und „ganz andere Hunde hingekriegt haben“. Molly braucht Halter, die bereit sind, sie in Ruhe kennen zu lernen und Zeit und Geduld in ihre Ausbildung und ihr weiteres Leben investieren wollen. Molly ist wahrscheinlich  keine misshandelte, arme Hundeseele, sondern schlicht eine verwöhnte Wurst, die immer bekommen hat, was sie wollte, spätestens dann, wenn sie getackert hat.

An das Tragen eines Maulkorbes ist Molly gewöhnt, sie hat damit gar kein Problem. Interessenten sollten mit Maulkörben auch kein Problem haben, sonst sollte über eine Anfrage nach Molly überhaupt nicht nachgedacht werden.

Molly liebt Futter, kann stundenweise alleine bleiben, fährt problemlos im Auto mit. Sie hat gelernt, gut an der Leine zu laufen, Spaziergänge mit ihr sind sehr angenehm. Auf ihrer Pflegestelle kennt Molly das Zusammenleben mit Katzen.
Sollten Sie nun der Meinung sein, dass sie es schaffen , freuen wir uns sehr über das passende Zuhause für Molly, damit sie endlich ankommen darf.

Molly ist gechipt, geimpft, auf Leishmaniose getestet, kastriert und besitzt einen EU Heimtierausweis.