Loui

Auf Pflegestelle in 40699 Erkrath  / NRW

 

LOUI
Ratero Mallorquin
Geb. ca. 05/2017
Ca. 32cm

 

Seit einigen Tagen ist unser Loui nun bei Ajucan im Tierheim. Er wurde lieblos in der örtlichen Perrera entsorgt, da aktuell die Urlaubszeit ansteht.

Augenscheinlich muss er wohl ein gutes Zuhause gehabt haben, denn er sieht gut genährt und gepflegt aus. Ebenso zeigte er bisher keinerlei Ängste.

Dennoch ist Loui total überfordert, da er sowas überhaupt nicht kennt. Spürbar merkt man ihm an, dass ihr der Mensch fehlt, sowie ein weiches Körbchen und gemütliche Spaziergänge.

Zwischen all den vielen Hunden hat er sich super angepasst. Auf seinem Tagesprogramm steht immer ,,warten“. Warten bis der geliebte Mensch zurückkehrt und ihn wieder rausholt. Doch das wird nicht passieren. Nicht ,,sein“ Mensch wird kommen, aber hoffentlich schon bald jemand anders, damit Loui ein Zuhause bekommen wird, was er verdient.

Unser kleiner Charmeur ist ein sehr freundlicher, aufgeschlossener Hund. Als ich selbst vor Ort war, war er immer bei mir. Er genießte seine Streicheleinheiten und meine Aufmerksamkeit die ich ihm schenkte.

Er versteht sich mit seinen Artgenossen, auch bei dem Geschlecht oder Rasse des anderen, macht er überhaupt gar keinen Unterschied. Er möchte einfach nur Gefallen und tänzelt vor einem herum, damit man ihn doch endlich mitnimmt.

Man ist immer wieder erstaunt, wieviel Zuneigung und Liebe in den Hunden steckt. Loui hat davon unendlich viel und zeigt jeden Tag seine Sehnsucht nach einem eigenen Frauchen oder Herrchen. In seinem Haushalt dürfen gerne auch andere Hunde sein. Auch wären Kinder herzlich Willkommen.

Rundum ist er ein absoluter Anfängerhund.

Mit seinem Charme besticht er jeden und man kann diesen treuen Hundeaugen einfach nichts abschlagen.

Sind Sie der Mensch der unseren Traumjungen zeigen, wie schön so ein Hundeleben wirklich sein kann und schenken ihm ein Kuschelplätzchen im neuen Zuhause für immer?

Loui ist geimpft, gechippt, auf Leishmaniose getestet und besitzt einen EU-Heimtierausweis.

Hawkie

 

HAWKIE

Mischling

Geb. 09/2014

Ca. 40 cm, kastriert

 

Auf Pflegestelle in 37075 Göttingen

 

 

Wenn das Schicksal mehrmals zuschlägt……

 

Hawkie kommt von der Insel Mallorca, dort hatte er eigentlich ein Zuhause, bis seine Menschen ihn ins Tierheim brachten mit der Begründung, sie haben jetzt keine Zeit mehr für einen Hund. Von einem beschützten Zuhause ins Tierheim, das steckt nicht jeder Hund einfach mal so weg. Denn fast alle Tierheime im Ausland sind Außenanlagen. Es sind Zwinger ohne Dach, in den Zwingern stehen 2,3 Hundehütten, nicht selten kommt es vor, dass mehr Hunde als Hütten vorhanden sind. Das bedeutet für einige Hunde, keinen Unterschlupf bei Kälte, Nässe, Wind oder Sonne.

Für unseren hübschen Hawkie hat sich augenscheinlich schnell ein neues Zuhause in Deutschland gefunden.
Hawkie – der ursprünglich Luc hieß und mit dem Flug in ein neues Leben auch einen neuen Namen bekam, hatte sich gerade in Deutschland eingelebt, da musste sein Mensch berufsbedingt umziehen. Sein Mensch stellte fest, dass für einen Hund doch keine Zeit mehr vorhanden ist.

Hawkie musste wieder vom behüteten Zuhause in eine Zwingeranlage ziehen. Zwar ist das keine Außenanlage, sondern drinnen und beheizt, doch seine Menschen fehlen ihm.

Für den eigentlich sehr aufgeschlossenen, lebensbejahenden, aber auch sensiblen Hawkie brach eine Welt zusammen…Zurück in ein Rudel – wo er einer von mehreren Hunden war, zwar Aufmerksamkeit bekommt, aber man ihm natürlich nicht so gerecht werden konnte als wäre er Einzel- oder Zweithund…

Eine liebe Pflegestelle meldete sich und nahm ihn zu sich auf. Dort nahm er erstmal wieder ausreichend an Gewicht und Muskeln zu, da er vorher enorm unter Stress litt. Auch sein Fell wird von Tag zu Tag schöner.

Hawkie lebt dort in einer Hündin zusammen und teilt sich das Körbchen.

Er ist sehr unternehmungslustig und schnüffelt gerne um die Welt zu erkunden. Am Fahrrad laufen klappt immer besser und findet es großartig zu rennen. Ebenso dürfen seine Schmuseeinheiten nicht zu kurz kommen, da er – wie schon beschrieben – eine Menge Nachholbedarf hat.
Hawkie ist stubenrein, läuft relativ gut an der Leine, wobei dort noch trainiert wird. Er ist sehr gelehrig, was das Hunde ABC angeht. Man sieht ihm den Spaß förmlich an, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Grundkommandos begreift er schnell und schaut sich auch einiges von der vorhandenen Hündin ab.
Hawkie lernte damals alles sehr schnell und auch heute noch, wenn man mit ihm arbeitet. Denn das sollte man noch weiter beibehalten, da er dabei 100% geben möchte und zeigen kann, welch intelligenter Hund er ist. Man sollte sich aber nicht zu sehr von dem Charmeur um den Finger wickeln lassen, sondern konsequent weiter erziehen.
Wir wünschen uns für Hawkie hundeerfahrene liebe Menschen wo er endlich ankommen darf. Wenn Sie der Mensch für Hawkie sein wollen, der ihm all das geben kann, was er zum Glücklichsein braucht, dann lernen Sie unser Unikat bei seiner Pflegemama kennen…

Durch Hawkie´s Vorgeschichte möchten wir ihn ungern in einen Haushalt mit kleinen Kindern geben, er muss erst wieder Vertrauen fassen.

Hawkie ist gechipt, geimpft, auf Leishmaniose getestet und hat einen EU Heimtierausweis.