TOMEO

https://youtu.be/Dd52JN7Iz50

TOMEO

Pastor mallorquinischen Doggen Mischling , 73cm
Geb.ca. 03/2018, kastriert

Auf Pflegestelle in 42103 Wuppertal (Nordrhein Westfalen)

Tomeo kam, sah und siegte…Er war ein großer, schwarzer „Rohdiamant“ mit einer nicht schönen Vergangenheit. Bei seinen neuen Menschen taute Tomeo auf und entwickelte sich zum Traumhund.

Nun erreichte uns die Nachricht, dass Tomeo leider sein Zuhause verlassen muss, da seine Menschen sich trennen…

Sein Frauchen berichtet:

Schweren Herzens muss ich mich von meinem tollen Tomeo trennen. Im Juli 2020 kam er zu uns. Zu Beginn war er etwas unsicher und vieles war ihm suspekt. Je mehr Sicherheit er gewann, desto mehr Beschützerinstinkt entwickelte er.

Er wurde selbstbewusst und ist ein gestandener Rüde, der Menschen mit liebevoller Konsequenz benötigt.

Er kommt mit anderen Rüden nur bedingt zurecht und auch bei fremden Menschen ist er anfangs misstrauisch, da seine Vergangenheit natürlich menschlich geprägt war.

Sobald Tomeo aber merkt, dass der Mensch es gut mit ihm meint, entspannt er sich und wird freundlich und verschmaust.

Tomeo braucht seine Freiräume und auch immer etwas Zeit, um sich anzupassen. Er ist wissbegierig und möchte dazulernen, er hat viel Spaß an neuen Herausforderungen.

Zum Glück ist Tomeo verfressen und wunderbar mit Leckerchen zu konditionieren. Seine Leinenführigkeit und „bei Fuß gehen“ haben sich deutlich verbessert.

Mittlerweile schafft er es sich schneller zu entspannen und konzentriert bei der Sache zu bleiben. Am anderen Ende der Leine braucht es dafür Ruhe und liebevolle Konsequenz.

Tomeo‘s Hundetrainerin und ich sind überzeugt, dass er bei fortlaufendem Training ein noch tollerer Begleiter sein wird.

Leider habe ich allein dazu nicht die körperliche Verfassung und ohne meinen getrennten Partner überfordert.

Ich musste mir schweren Herzens eingestehen, dass ich Tomeo zwar erziehungsmäßig, aber kraftmäßig nicht gewachsen bin.

Diese Entscheideung treffe ich Tomeo zu Liebe. Er braucht ein stabiles, ruhiges Zuhause mit Struktur. Seine zukünftigen Herzensmenschen brauchen Geduld und müssen Zeit und Lust haben, diesen wunderbaren Riesen zu unterstützen. Sie sollten ihm die Erzeihung und Aufmerksamkeit bieten, die er verdient hat.

Tomeo wünscht sich ein Zuhause mit Garten, ohne Kinder und Katzen oder andere Kleintiere…

Er ist ein verschmutzter, lernwilliger, wachsamer und treuer Einzelhund.

Aktive Menschen werden ihre Freude an ihm haben. Er geht gerne ins Wasser.

Tomeo ist ein ganz besonderer Hund und ich wünsche mir so sehr, dass er seine endgültigen, liebevollen Menschen findet.

Er kann dann sein ganzes Potential zeigen.

Es zerreißt mir das Herz, dass ich ihm dies nicht mehr bieten kann…

Tomeo ist geimpft, geschippt, kastriert und auf Leishmaniose getestet.

BACCO

Auf Pflegestelle in Münster

BACCO

Australian Terriermischling, ,26cm

04/2015

Kleiner Herzens-Mallorquiner sucht wieder streichelnde Hände

…aus den Augen aus dem Sinn. Es ist kaum zu glauben wie lieblos und unverantwortlich die Menschen mit Tieren umgehen.

Der liebenswerte Bacco wurde von seinem Besitzer in der Tötungsstation abgegeben, weil er zu seinen Verwandten reisen wollte….und angeblich nicht wusste, wann er wiederkommt…Wir holten Bacco erstmal ins Tierheim, um ihn zu sichern…

Bacco versteht die Welt nicht mehr – er hat sich zurückgezogen und seine Hundekumpel können ihn im Tierheim nur bedingt aufheitern.

Er ist ein absolut ausgeglichener, eigentlich entspannter, aber auch zurückhaltender kleiner Mann.

Bacco ist absolut lieb mit seinen Hundekumpeln und ein Freund fürs Leben…

Wir wünschen uns für den kleinen Schatz genauso ausgeglichene Menschen, die aber gerne spazieren gehen und wo Bacco der Prinz sein darf…, Das Größte ist es, wenn der kleine Mann gemeinsame Fernsehabende oder gemütliche Kuschelstunden erleben darf. Er kriecht in seinen Menschen hinein, wenn er endlich merkt, dass er vertrauen kann und auch wenn „Dankbarkeit“ kein passendes Wort ist,Bacco würde alles geben…

Bacco ist gechippt, geimpft und auf Leishmaniose getestet.

Taca

Viele Mischling
Geb. ca. 09/2012
Ca. 55cm

Auf Pflegestelle in 15859 Storkow, BB

9 Jahre alt & fit wie ein Turnschuh.
Taca ist zwar alt, aber keineswegs eine gemächliche Oma. Sie will Action, Abendteuer und noch viel erleben.
Taca denkt sie wäre erst 2 und voll in der Pupertät. Ein liebenswerter Clown durch und durch.
Taca ist beim Menschen unsicher, aber extrem freundlich, sie kuschelt super gerne und kennt auch Kinder ab 4 Jahren.
Gesundheitlich ist Taca top, sie wurde nach Ankunft beim Tierarzt vorgestellt und ihr Herz schlägt wie bei einem jungen Hund, voller Power. Sie hat altersbedingt hier und da ein paar gutartige Lipome (Fettgeschwulst) und Warzen die sie aber keineswegs stören. Sie ist zudem unkastriert.
Ihre Augen haben eine Trübung, sie sieht noch ungefähr 5-8m und den Rest verschwommen, aber das merkt man ihr gar nicht an. Taca ist eine ehemalige Vermehrerhündin aus Mallorca, sie ist stubenrein und kennt die Hausregeln. Leider kann die Maus gar nicht alleine bleiben und dekoriert fleißig alles um, und buddelt sich leider auch unter dem Gartenzaun (Beton) durch, wenn man sie alleine lässt.
Verträglich ist Taca nur bedingt, bevorzugt mit Rüden (sie kannte es wahrscheinlich nie anders). In ihrem jetzigen Zuhause lebt sie zusammen mit einer Hündin, was anfangs auch problematisch war, aber mittlerweile verstehen sie sich gut. Derzeit wird Taca an einen Maulkorb gewöhnt um Hundebegegnungen entspannter zu gestalten. An der Leine läuft sie erstaunlich gut, aber ausbaufähig. Taca ist ein toller Hund und verdient auf ihre letzten Jahre den besten Platz ❤️
Gesucht wird eine Familie oder einzelne Person wo sie nicht allein bleiben muss. Da Taca jede Menge Power im Hintern hat, wären standfeste Kinder ab 10 Jahren super.
Taca ist geimpft, gechipt und auf Mittelmeerkrankeiten getestet.

Hund mit Herz gesucht?

Traumhaft schön, treu, gelehrig und besonders klug – das sind die Attribute, die unsere Taca auszeichnen! Die hübsche Hündin wurde zusammen mit 4 anderen Hunden aus der Tötungsstation St.Llorenc ins Tierheim geholt, um ihr die Chance auf ein schönes Leben zu ermöglichen.

Taca hat sich in den ersten 3 Tagen in eine Hundehütte zurückgezogen. Zu sehr stresste sie das permanente Gebell und die Unruhe im Tierheim. Jetzt hat sie sich mit ihrer Situation arrangiert und zusammen mit ihrer Freundin tobt sie durch den Innenhof.

So groß wie Taca ist, so riesig ist auch ihr liebes Hundeherz. Sie möchte gefallen ohne aufdringlich zu sein. Taca ist bestimmt gut zu erziehen, denn sie ist sehr intelligent und achtet auf ihren Menschen. Sie schaut, was ihr Mensch von ihr möchte und versucht alles richtig zu machen. In einer Hundeschule wäre sie mit Sicherheit eine Musterschülerin. Sie ist ein kluges Mädchen, daher sollte die geistige sowie auch die sportliche Auslastung rassebedingt nicht zu kurz kommen und entsprechend gefordert und gefördert werden.

Wenn Sie also eine Freundin suchen, die für Sie durchs Feuer geht, haben Sie mit Taca die Richtige für dieses Leben gefunden!

Ein liebevoller Umgang ist wichtig, damit sich die Schönheit in ihrem Umfeld sicher und geborgen fühlen kann. Taca wird dies mit Zuneigung zurückgeben, denn sie ist die absolute Traumhündin und hat es verdient in eine tolle Familie/ zu einem lieben Menschen zu kommen!

Wer fasst sich ein Herz und schenkt unser Miss Mallorca ein besseres Leben?

Taca ist geimpft, gechippt und auf Leishmaniose getestet und besitzt einen EU-Heimtierausweis.

Pina

PINA

  • Podenco
  • Geb. Ca. 03/2016
  • Ca. 40cm

Ab dem 28.3.21 auf Pflegestelle in 23795 Klein Rönnau, Schleswig-Holstein

 

Hallo liebe Hundefreunde,
Ich bin Pina, lebe auf der Sonneninsel Mallorca. So schön, es hier es auch ist, so sehr wünsche ich mir auch eine Familie. Denn die schönen Seiten Mallorcas kann ich gar nicht genießen. Ich muss immer aufpassen, dass ich nicht von Autos überfahren, anderen Hunde mich angreifen werden oder böse Menschen mich verjagen.
Ich weiß, dass nicht alle Menschen so sind, denn ich bin jetzt schon an einem besseren Ort. Die Menschen hier haben gesagt, dass ich noch einen viel schöneren Ort kennen lernen werden. Sie sagten, es wartet ein eigenes Körbchen auf mich und viele viele Leckerlis. Auf die freue ich mich natürlich schon ganz besonders.
Gerne würde ich mich Ihnen noch etwas besser vorstellen, damit Ihnen die Entscheidung mit mir gemeinsam durchs Leben zu gehen noch leichter fällt. Ich sehe nämlich nicht nur total süß aus, ich bin es auch. Eine richtige kleine Zuckerschnute, voller Energie und Lebensmut, gehe ich durchs Leben. Ich liebe es aktiv zu sein und mich körperlich auszupowern aber genauso würde ich es auch genießen zusammen mit Herrchen und Frauchen auf der Couch zu kuscheln.
Ich lebe gerade mit meiner Hundefreundin Wilma zusammen, ich habe aber erfahren, dass sie bereits ein Zuhause gefunden hat und jetzt bin ich bald wieder alleine, dass finde ich sehr traurig. Ich habe mich richtig an Gesellschaft gewöhnt. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich nicht all zu lange auf MEIN Zuhause warten muss.

Pina ist geimpft, gechippt, auf Leishmaniose getestet und hat einen EU Heimtierpass

Molly

MOLLY

  • Beagle
  • Geb. 09.07.2013
  • Ca. 35cm, kastriert
Beagledame Molly sucht erfahrene Menschen, die eine Herausforderung lieben.
Wir möchten gar nicht viel drum herum reden, sondern an dieser Stelle ein klares, offenes und vor allem ehrliches Wort sprechen.
In Molly steckt nicht nur Beagle, sondern auch ein echter Giftzahn.

Molly ist freundlich, solange alles nach ihrer Pfeife tanzt. Sie wird gerne gestreichelt und genießt Aufmerksamkeit, kann aber auch mächtig sauer werden, wenn sie festgehalten oder angefasst wird, wenn ihr das gerade nicht in den Kram passt. Molly ist nicht unberechenbar, sie kommuniziert sehr klar  und kündigt an, was als nächstes passiert. Molly schnappt aber nicht nur, sie beisst. Und damit ist sie bislang im Leben immer recht gut durchgekommen.

Derzeit lebt Molly auf einer häuslichen Pflegestelle, wo an ihrem inakzeptablen Gehabe gearbeitet wird und Molly stellt gerade fest, dass nicht alle Strategien, die ihr bislang Erfolg gebracht haben, funktionieren. In Molly steckt sehr viel Potenzial, aber auch viel Arbeit. Sie wird nicht an Menschen vermittelt, die Kinder in ihrem näheren Dunstkreis haben.

Andere Hunde findet Molly in Ordnung, sie ist gut verträglich, neigt aber dazu, an der Leine zu pöbeln und muss dazu bewegt werden, dies zu unterlassen. Generell findet Molly Regeln voll doof, sie hat sie aber dringend nötig und kann sie sehr wohl einhalten. Molly liebt es Bezugspersonen ständig hinterher zu laufen und sie mit Argusaugen zu beobachten, sie checkt alles ab, wenn das irgendwie geht. Gefragt sind Menschen, die nicht gestalkt werden wollen, sondern Molly verdonnern, auch mal auf dem Hundeplatz liegen zu bleiben, ohne darüber informiert zu sein, was Mensch gerade tut.

Bezugspersonen, die sich durchsetzen und sich von Mollys Aggressivität nicht beeindrucken lassen, haben dann durchaus den Genuss, eine friedliche Koexistenz mit Molly zu führen. Molly ist im Herzen eigentlich eine Bulldogge, oder ein Terrier, oder Inhaberin der Weltherrschaft.

Trotzdem braucht ein aus Spanien geretteter Hund, der niedlich aussieht, ein Zuhause bei Menschen, die nicht romantisch verklärt sind, die sich Molly nicht aufgrund ihrer Optik aussuchen, die sich Molly nicht anschauen möchten, weil sie „ihr das Beissen schon austreiben“ und „ganz andere Hunde hingekriegt haben“. Molly braucht Halter, die bereit sind, sie in Ruhe kennen zu lernen und Zeit und Geduld in ihre Ausbildung und ihr weiteres Leben investieren wollen. Molly ist wahrscheinlich  keine misshandelte, arme Hundeseele, sondern schlicht eine verwöhnte Wurst, die immer bekommen hat, was sie wollte, spätestens dann, wenn sie getackert hat.

An das Tragen eines Maulkorbes ist Molly gewöhnt, sie hat damit gar kein Problem. Interessenten sollten mit Maulkörben auch kein Problem haben, sonst sollte über eine Anfrage nach Molly überhaupt nicht nachgedacht werden.

Molly liebt Futter, kann stundenweise alleine bleiben, fährt problemlos im Auto mit. Sie hat gelernt, gut an der Leine zu laufen, Spaziergänge mit ihr sind sehr angenehm. Auf ihrer Pflegestelle kennt Molly das Zusammenleben mit Katzen.
Sollten Sie nun der Meinung sein, dass sie es schaffen , freuen wir uns sehr über das passende Zuhause für Molly, damit sie endlich ankommen darf.

Molly ist gechipt, geimpft, auf Leishmaniose getestet, kastriert und besitzt einen EU Heimtierausweis.